Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Dr. Aileen Edele - The role of immigrants' first and second language proficiency for social integration (DFG-Projekt)

Dr. Aileen Edele

The role of immigrants' first and second language proficiency for social integration (DFG-Projekt)

Dr. Aileen Edele - The role of immigrants' first and second language proficiency for social integration (DFG-Projekt)
Sitz:Hannoversche Straße 19, 10115 Berlin, Raum 26
Postadresse:Unter den Linden 6, 10099 Berlin
Telefon: +49 30 2093.46539
Fax: (030) 2093.46599
E-Mail:

aileen.edele@iqb.hu-berlin.de

Akademischer und beruflicher Werdegang

11/2016

Promotion im Fach Psychologie (Dr. phil.) an der Freien Universität Berlin, Titel der Dissertation: "Die Rolle herkunftssprachlicher Kompetenz und kultureller Identität für den Bildungserfolg von Heranwachsenden aus zugewanderten Familien"

seit 04/2016

Fellow im College for Interdisciplinary Educational Research (CIDER, gefördert durch BMBF und Jacobs Foundation; www.ciderweb.org)

seit 04/2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Immigrants' first and second language proficiency and social integration” (Prof. Stanat & Prof. Kristen) im DFG Priority Programme 1646 “Education as a Lifelong Process”, Humboldt-Universität zu Berlin

01/2009-03/2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Empirische Bildungsforschung (Prof. Stanat), Projekt „National Educational Panel Study – NEPS“, Freie Universität Berlin

04/2008-12/2008

Stipendiatin und freie Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Entwicklungswissenschaft und Angewandte Entwicklungspsychologie (Prof. Scheithauer), Freie Universität Berlin

10/2001-12/2007

Studium der Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Humboldt-Universität zu Berlin und University of Toronto, Kanada

CV komplett Dr. A. Edele PDF

Forschungsschwerpunkte

  • Schulische Integration von Geflüchteten
  • Ansätze zum Umgang mit kultureller Heterogenität in der Schule
  • Demokratische Bildung im Kontext kultureller Heterogenität
  • Kulturelle Identität von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungshintergrund
  • Kompetenz in der Herkunftssprache als Bedingung des Bildungserfolgs

 Ausgewählte Publikationen

  • Schotte, K., Stanat, P. & Edele, A. (2018). Is integration always most adaptive? The role of cultural identity in academic achievement and in psychological adaptation of immigrant students in Germany. Journal of Youth and Adolescence, 47(1), 16-37 doi:10.1007/s10964-017-0737-x
  • Edele, A. & Stanat, P. (2016). The role of first-language listening comprehension in second-language reading comprehension. Journal of Educational Psychology, 108(2), 84-110. doi:10.1037/edu0000060
  • Edele, A., Seuring, J., Kristen, C., & Stanat, P. (2015). Why bother with testing? The validity of immigrants’ self-assessed language proficiency. Social Science Research, 52, 99-123. doi:10.1016/j.ssresearch.2014.12.017.
  • Edele, A., Stanat, P., Radmann, S. & Segeritz, M. (2013). Kulturelle Identität und Lesekompetenz von Jugendlichen aus eingewanderten Familien. In N. Jude & E. Klieme (Hrsg.), PISA 2009 – Impulse für die Schul- und Unterrichtsforschung. Zeitschrift für Pädagogik, 59. Beiheft.
  • Edele, A., Dziobek, I., & Keller, M. (2013). Explaining altruistic sharing in the dictator game: The role of affective empathy, cognitive empathy and justice sensitivity. Learning and Individual Differences, 24, 96-102.
  • Publikationsverzeichnis Edele

Ausgewählte Vorträge und Poster

  • Edele, A. (2017, Dezember). Die schulische Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen: Bedingungen und erste Ergebnisse. Keynote auf dem vom BMBF geförderten Workshop zum Thema „Bildung und Geflüchtete: Forschung trifft Praxis“ in Berlin.
  • Edele, A., Kempert, S. & Schotte, K. (2017, März). Haben kompetent bilinguale Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungshintergrund Vorteile beim Drittspracherwerb? Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg.
  • Schotte, K., Edele, A., Rjosk, C., Hachfeld, A. & Stanat, P. (2017, März). Die Rolle kultureller Überzeugungen von Lehrkräften für die schulische Adaption von Heranwachsenden. Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg.
  • Edele, A. & Schipolowski, S. (2017, Februar). Wie lässt sich das Bildungspotenzial geflüchteter Kinder und Jugendlicher feststellen? Erfassung von deklarativem Wissen und kognitiven Grundfähigkeiten im Rahmen der GeFam-Studie. Vortrag am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) im Rahmen des Brown Bag Seminars.
  • Edele, A., Schotte, K., Radmann, S. & Stanat, P. (2016, Juli). Is integration always most adaptive? Cultural identity and school success of immigrant adolescents in Germany. Vortrag auf der Cultural Diversity, Migration, and Education Conference, Potsdam.

 

Aktuelle Lehrveranstaltungen

  • ---
MaLa