Überprüfen von Bildungsstandards - IQB-Bildungstrends

Ob und inwieweit es gelingt, die in den Bildungsstandards formulierten Lernziele zu erreichen, wird regelmäßig in mehrjährigen Abständen vom IQB überprüft und berichtet. Die Ergebnisse werden dabei für die einzelnen Länder in der Bundesrepublik Deutschland dargestellt. Für diese IQB-Bildungstrends (ehemals Ländervergleiche) wird eine große Zahl von Testaufgaben benötigt, die zum einen die Inhalte der Bildungsstandards angemessen abbilden und zum anderen möglichst umfassende und zuverlässige Informationen über die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in den getesteten Bereichen liefern. Die Entwicklung von Aufgaben, die diesen Anforderungen genügen, ist in hohem Maße anspruchsvoll und komplex.

Die Testaufgaben werden von erfahrenen Lehrkräften entwickelt, die vom IQB intensiv geschult werden und eng mit fachdidaktischen Expertinnen und Experten zusammenarbeiten. Erste Entwürfe der von den Lehrkräften entwickelten Testaufgaben werden fachdidaktisch bewertet, sprachlich auf Verständlichkeit überprüft und gegebenenfalls überarbeitet. Anschließend werden die Aufgaben einzelnen Schulklassen vorgelegt, um sicherzustellen, dass Schülerinnen und Schüler mit den Aufgabenformaten zurechtkommen und die Fragestellungen der Aufgaben in der beabsichtigten Weise verstehen. Gegebenenfalls werden die Aufgaben nach dieser ersten Überprüfung ein weiteres Mal überarbeitet.

Ob die Testaufgaben Lernergebnisse im Sinne der Bildungsstandards angemessen abbilden können, wird anschließend in einer Pilotierungsstudie überprüft. Dabei handelt es sich um einen weiteren, etwas umfangreicheren Testdurchlauf, an dem sich mehrere Länder mit einigen Tausend Schülerinnen und Schülern beteiligen. Auf der Grundlage von gründlichen Analysen der Pilotierungsergebnisse werden letzte Korrekturen an den Aufgaben vorgenommen.

Die endgültigen Fassungen der Testaufgaben werden schließlich in einer für Deutschland repräsentativen Stichprobe von Schülerinnen und Schülern eingesetzt, um die Schwierigkeiten der Testaufgaben für die Gesamtpopulation der Schülerinnen und Schüler zu bestimmen. Die in dieser Normierungsstudie gewonnene Information bildet die Grundlage für die Entwicklung von Kompetenzstufenmodellen.

Bis eine Testaufgabe nach dieser letzten vorbereitenden Studie in einem IQB-Bildungstrend eingesetzt werden kann, haben Lehrkräfte mit der Unterstützung fachdidaktischer Expertinnen und Experten äußerst intensive und umfangreiche Entwicklungsarbeit geleistet. Ihre kompetente Zusammenarbeit mit dem IQB bildet das Fundament für alle Leistungserhebungen, die auf der Grundlage der Bildungsstandards in Deutschland durchgeführt werden.

PHe