Personen

Jenny Kölm - Koordination Technologiebasiertes Assessment (TBA)

Jenny Kölm

Koordination Technologiebasiertes Assessment (TBA)

Jenny Kölm - Koordination Technologiebasiertes Assessment (TBA)
Sitz:Luisenstraße 56, 10117 Berlin, Raum 233
Postadresse:Unter den Linden 6, 10099 Berlin
Telefon: +49 30 2093.46587
Fax: (030) 2093.46599
E-Mail:

jenny.koelm@iqb.hu-berlin.de

Akademischer und beruflicher Werdegang

seit 08/2020  Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Technologiebasiertes Assessment (TBA) am IQB
06/2016-07/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Bildungstrend am IQB
01/2015-05/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Mathematik Sekundarstufe I am IQB
10/2011-05/2014 Studium der Bildungswissenschaften (M.A.) an der Freien Universität Berlin

Ausgewählte Publikationen

  • Kölm, J., & Gresch, C. (2021). Elterliche Schulwahlmotive und der Besuch einer Förderschule oder einer allgemeinen Schule bei Kindern mit und Kindern ohne Zuwanderungshintergrund. Empirische Sonderpädagogik, 2021(3), 267-285. link
  • Kölm, J., Mahler, N., & Gresch, C. (2020). Die Bedeutung der Klassenzusammensetzung für das Vorliegen einer Diagnose eines sonderpädagogischen Förderbedarfs Lernen bei Schüler*innen mit Zuwanderungshintergrund. In C. Gresch, P. Kuhl, M. Grosche, C. Sälzer & P. Stanat (Hrsg.), Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Schulleistungserhebungen – Einblicke und Entwicklungen (S. 257285). Wiesbaden: Springer Fachmedien. link
  • Kölm, J., Gresch, C., & Kuhl, P. (2019). Zuwanderungsbezogene Disparitäten bei der Diagnose eines sonderpädagogischen Förderbedarfs Lernen und der besuchten Schulart. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 22(4), 771-789. link
  • Gresch, C., Kölm, J., & Kocaj, A. (2017). Amtlich festgestellter sonderpädagogischer Förderbedarf und sonderpädagogische Förderung. In P. Stanat, S. Schipolowski, C. Rjosk, S. Weirich & N. Haag (Hrsg.), IQB-Bildungstrend 2016. Kompetenzen in den Fächern Deutsch und Mathematik am Ende der 4. Jahrgangsstufe im zweiten Ländervergleich (S. 282290). Münster: Waxmann. link
  • Kölm, J., Gresch, C., & Haag, N. (2017). Hintergrundmerkmale von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf an Förderschulen und an allgemeinen Schulen. In P. Stanat, S. Schipolowski, C. Rjosk, S. Weirich & N. Haag (Hrsg.), IQB-Bildungstrend 2016. Kompetenzen in den Fächern Deutsch und Mathematik am Ende der 4. Jahrgangsstufe im zweiten Ländervergleich (S. 291301). Münster: Waxmann. link

Ausgewählte Vorträge

  • Koßmann, R.*, Kölm, J.*, & Gresch, C. (2021, September). Der „Fingerzeig“ der Lehrkraft: Zusammenhänge zwischen Leistungs- und Verhaltensmerkmalen von Schulklassen und dem Vorliegen eines sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfs im Lernen, Beitrag im NELSEN-Symposium „Die Rolle individueller und schulischer Rahmenbedingungen bei der Feststellung sonderpädagogischer Förderbedarfe“ (A. Kocaj & C. Gresch) auf der Thementagung Inklusion und Bildung der digiGEBF21.
  • Kölm, J., & Gresch, C. (2019, Februar). Einschätzungen zur Wahl einer Förderschule oder einer allgemeinen Schule von Eltern mit und ohne Zuwanderungshintergrund, Posterpräsentation auf der 33. Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen (IFO), Berlin.

  • Kölm, J., Mahler, N., & Gresch, C. (2019, Februar). Die Bedeutung der Klassenzusammensetzung für das Vorliegen einer Diagnose eines sonderpädagogischen Förderbedarfs Lernen bei Schüler*innen mit Zuwanderungshintergrund, Beitrag im NELSEN-Symposium "Inklusion, Sonderpädagogische Förderung und Schulleistungserhebungen: Gelingensbedingungen und Herausforderungen" (C. Gresch, M. Grosche, P. Kuhl & C. Sälzer) auf der 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln.
  • Kölm, J., Gresch, C., & Kuhl, P. (2016, März). Zuwanderungsbedingte Disparitäten bei Grundschüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Schwerpunkt Lernen – Die Rolle des sozioökonomischen Hintergrunds sowie kognitiver und schulischer Kompetenzen, Beitrag im NELSEN-Symposium: "Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in bundesweiten Schulleistungserhebungen" (C. Gresch, P. Kuhl & K. Müller) auf der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.
  • Kölm, J., Gresch, C., & Kuhl, P. (2016, Februar). Ethnische Disparitäten bei der Diagnose eines sonderpädagogischen Förderbedarfs. Zur Rolle von sozioökonomischem Status und Zuwanderungshintergrund, Vortrag auf der 30. Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen (IFO), Bielefeld.
SEll