Gerippe.png

Kernanliegen des IQB sind die Weiterentwicklung, Operationalisierung, Normierung und Überprüfung von Bildungsstandards.

Graffiti-Mauer.png

Die Vergleichsarbeiten - VERA - dienen vor allem der Unterrichtsentwicklung, besonders mit Blick auf die nationalen Bildungsstandards.

Hände.png

Bildungsstandards geben Ziele der pädagogischen Arbeit in Form von anzustrebenden Lernergebnissen vor.

Lauschen.png

Ziel des IQB-Bildungstrends ist es festzustellen, inwieweit Schülerinnen und Schüler in Deutschland Bildungsstandards erreichen und wo Steuerungsbedarf besteht.

Mädchenzopf.png

Das IQB führt innovative Projekte im Bereich der empirischen Bildungsforschung durch.

Nachdenken.png

Das Forschungsdatenzentrum am IQB archiviert und dokumentiert die Datensätze aus nationalen und internationalen Schulleistungsstudien.

Kompetenz in der Bildung

INFORMATION ZU SARS COV 2

Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von SARS-CoV-2-Infektionen arbeiten viele unserer Mitarbeiter*innen im Homeoffice. Sollten Sie jemanden telefonisch nicht erreichen können, schreiben Sie bitte eine kurze Mail. Unsere Mitarbeiter*innen rufen umgehend zurück.

 

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) unterstützt die Arbeiten der Länder in der Bundesrepublik Deutschland bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Sicherung von Bildungserträgen im Schulsystem.

Eine zentrale Grundlage dieser Arbeiten bilden die länderübergreifenden Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz, die definieren, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler bis zu bestimmten Zeitpunkten in ihrer schulischen Laufbahn erwerben sollen.

Das IQB überprüft regelmäßig, inwieweit diese Kompetenzziele in deutschen Schulen erreicht werden und unterstützt die Länder bei der Umsetzung der Bildungsstandards. Ferner gehört das IQB zu den wichtigsten Instituten in Deutschland, die im Bereich der empirischen Bildungsforschung aktiv sind.

 

  • Hinweis auf Ausschreibung
    Auftrag zum Verlegen eines Herausgeberbandes zu Abiturprüfungen
    weiter
  • Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 50 %, E13 TV-L HU
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in am Forschungsdatenzentrum (FDZ).
    weiter
  • Koordination für das Fach Mathematik (m/w/d)
    Am IQB e.V. ist zum Beginn des zweiten Halbjahres des Schuljahres 2021/2022 im Rahmen der Entwicklung der gemeinsamen Abituraufgabenpools der Länder die Stelle der Koordination für das Fach Mathematik (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen.
    weiter
  • Koordination für das Fach Biologie (m/w/d)
    Am IQB e.V. ist zum Beginn des zweiten Halbjahres des Schuljahres 2021/2022 im Projekt „Gemeinsame Abituraufgabenpools der Länder für die naturwissenschaftlichen Fächer“ die Stelle der Koordination für das Fach Biologie (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen.
    weiter
  • Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 75 %, E13 TV-L HU
    Das IQB sucht zum 01.12.2021 eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) am Forschungsdatenzentrum (FDZ) im Projekt „META-REP: A Meta-scientific Program to Analyze and Optimize Replicability in the Behavioral, Social, and Cognitive Sciences“.
    weiter
  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 40 Std./Monat
    Das IQB sucht zum 01.12.2021 eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) am Forschungsdatenzentrum (FDZ) im Projekt „META-REP: A Meta-scientific Program to Analyze and Optimize Replicability in the Behavioral, Social, and Cognitive Sciences“.
    weiter
  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 40 Std./Monat
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in für das Drittmittelprojekt „Weiterentwicklung der Bildungsstandards für den Primarbereich und die Sekundarstufe I“ (WeBiS).
    weiter
  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 40 Std./Monat
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in für das Drittmittelprojekt „Weiterentwicklung der Bildungsstandards für den Primarbereich und die Sekundarstufe I“ (WeBiS).
    weiter

Neue Publikationen

  • Rüdiger, C., Jansen, M., & Rjosk, C. (2021). „Paul ist nicht so gut in Deutsch“. Geschlechtsdifferenzielle Benotung im Fach Deutsch – eine Sekundäranalyse der Daten des IQB-Bildungstrends 2015. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 68, Open Access. https://doi.org/10.2378/peu2021.art08d   link
  • Kohrt, P., Gresch, C., & Mahler, N. (2021). Die soziale Integration von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf an allgemeinen Schulen und Förderschulen: Die Rolle individueller und klassenbezogener Kompetenzen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. https://doi.org/10.1007/s11618-021-01031-6   link
  • Becker, B., Debeer, D., Weirich, S., & Goldhammer, F. (2021). On the Speed Sensitivity Parameter in the Lognormal Model for Response Times and Implications for High-Stakes Measurement Practice. Applied Psychological Measurement, 1-16. https://doi.org/10.1177/01466216211008530   link
  • Becker, B., Debeer, D., Sachse, K. A., & Weirich, S. (2021). Automated Test Assembly in R: The eatATA Package. Psych, 3(2), 96-112. https://doi.org/10.3390/psych3020010.   link
  • Schneider, R., Sachse, K. A., Schipolowski, S., & Enke, F. (2021). Teaching in Times of COVID-19: The Evaluation of Distance Teaching in Elementary and Secondary Schools in Germany. Frontiers in Education, 6(282), 702406. https://doi.org/10.3389/feduc.2021.702406   link
  • Weitere Publikationen
SEll/SH