Lauschen.png

Ziel des IQB-Bildungstrends ist es festzustellen, inwieweit Schülerinnen und Schüler in Deutschland Bildungsstandards erreichen und wo Steuerungsbedarf besteht.

Mädchenzopf.png

Das IQB führt innovative Projekte im Bereich der empirischen Bildungsforschung durch.

Graffiti-Mauer.png

Die Vergleichsarbeiten - VERA - dienen vor allem der Unterrichtsentwicklung, besonders mit Blick auf die nationalen Bildungsstandards.

Hände.png

Bildungsstandards geben Ziele der pädagogischen Arbeit in Form von anzustrebenden Lernergebnissen vor.

Nachdenken.png

Das Forschungsdatenzentrum am IQB archiviert und dokumentiert die Datensätze aus nationalen und internationalen Schulleistungsstudien.

Gerippe.png

Kernanliegen des IQB sind die Weiterentwicklung, Operationalisierung, Normierung und Überprüfung von Bildungsstandards.

Kompetenz in der Bildung

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) unterstützt die Arbeiten der Länder in der Bundesrepublik Deutschland bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Sicherung von Bildungserträgen im Schulsystem.

Eine zentrale Grundlage dieser Arbeiten bilden die länderübergreifenden Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz, die definieren, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler bis zu bestimmten Zeitpunkten in ihrer schulischen Laufbahn erwerben sollen.

Das IQB überprüft regelmäßig, inwieweit diese Kompetenzziele in deutschen Schulen erreicht werden und unterstützt die Länder bei der Umsetzung der Bildungsstandards. Ferner gehört das IQB zu den wichtigsten Instituten in Deutschland, die im Bereich der empirischen Bildungsforschung aktiv sind.

  • Nachruf Norbert Nerlich
    Das IQB trauert um Norbert Nerlich, der als kaufmännischer Vorstand und Berater des Vorstands die Weiterentwicklung des IQB maßgeblich geprägt hat.
    weiter
  • Impulspapier „Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem“
    SWK gibt Anregungen für den lernförderlichen Einsatz von Chat GPT und Co.
    weiter
  • Veröffentlichung der Ergebnisse des IQB-Bildungstrends 2022
    Der Ergebnisbericht wurde am 13.10.2023 im Rahmen einer Pressekonferenz der KMK der Öffentlichkeit vorgestellt.
    weiter
  • Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 100 %, E13 TV-L HU
    Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen - Wissenschaftliche Einrichtung der Länder an der Humboldt-Universität zu Berlin e.V., sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Rahmen der Testentwicklung zu den weiterentwickelten Bildungsstandards.
    weiter
  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 40 Std./Monat
    Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen - Wissenschaftliche Einrichtung der Länder an der Humboldt-Universität zu Berlin e.V., sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Arbeitsbereich Bildungstrend.
    weiter
  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 60 Std./Monat
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in für den Fachbereich VERA.
    weiter
  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 40 Std./Monat
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Rahmen der Evaluation der gemeinsamen Abituraufgabenpools der Länder.
    weiter
  • Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 70 %, E13 TV-L HU für den Arbeitsbereich Deutsch Sekundarstufe I
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Arbeitsbereich Deutsch Sekundarstufe I
    weiter
  • Zwei studentische Mitarbeiter*innen (m/w/d) für Deutsch und Mathematik in der Grundschule
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei studentische Mitarbeiter*innen für Deutsch und Mathematik in der Grundschule.
    weiter

Neue Publikationen

  • Külker, L., Rjosk, C. & Gresch, C. (2024). Zusammenhänge zwischen der selbsteingeschätzten Kompetenz zum inklusiven Unterrichten von Lehrkräften und der Gestaltung von Lerngelegenheiten. Zeitschrift für Pädagogik,(1), 79-99. https://doi.org/10.3262/ZP2401079   link
  • Volodina, A., Lehrl, S., & Weinert, S. (2024). The impact of early home learning environment and preschool quality on school-relevant language proficiency in primary school. Journal of Research in Childhood Education. https://doi.org/10.1080/02568543.2023.2301102   link
  • Jindra, C., Schipolowski, S., Sachse, K. A., & Stanat, P. (2024). Longitudinal associations between German and English language competencies in Grade 9 and educational success. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie. https://doi.org/10.1024/1010-0652/a000375   link
  • Hübner, N., Jansen, M., Stanat, P., Bohl, T. & Wagner, W. (2024). Alles eine Frage des Bundeslandes? Eine mehrebenenanalytische Betrachtung der eingeschränkten Vergleichbarkeit von Schulnoten. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. https://doi.org/10.1007/s11618-024-01216-9   link
  • Weitere Publikationen