Graffiti-Mauer.png

Die Vergleichsarbeiten - VERA - dienen vor allem der Unterrichtsentwicklung, besonders mit Blick auf die nationalen Bildungsstandards.

Hände.png

Bildungsstandards geben Ziele der pädagogischen Arbeit in Form von anzustrebenden Lernergebnissen vor.

Lauschen.png

Ziel des IQB-Bildungstrends ist es festzustellen, inwieweit Schülerinnen und Schüler in Deutschland Bildungsstandards erreichen und wo Steuerungsbedarf besteht.

Mädchenzopf.png

Das IQB führt innovative Projekte im Bereich der empirischen Bildungsforschung durch.

Nachdenken.png

Das Forschungsdatenzentrum am IQB archiviert und dokumentiert die Datensätze aus nationalen und internationalen Schulleistungsstudien.

Gerippe.png

Kernanliegen des IQB sind die Weiterentwicklung, Operationalisierung, Normierung und Überprüfung von Bildungsstandards.

Kompetenz in der Bildung

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) unterstützt die Arbeiten der Länder in der Bundesrepublik Deutschland bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Sicherung von Bildungserträgen im Schulsystem.

Eine zentrale Grundlage dieser Arbeiten bilden die länderübergreifenden Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz, die definieren, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler bis zu bestimmten Zeitpunkten in ihrer schulischen Laufbahn erwerben sollen.

Das IQB überprüft regelmäßig, inwieweit diese Kompetenzziele in deutschen Schulen erreicht werden und unterstützt die Länder bei der Umsetzung der Bildungsstandards. Ferner gehört das IQB zu den wichtigsten Instituten in Deutschland, die im Bereich der empirischen Bildungsforschung aktiv sind.

  • „Das unvergleichliche Abitur“
    Herausgeberband beleuchtet Entwicklungen und Herausforderungen im Hinblick auf die Qualität und Vergleichbarkeit im Abitur und gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung
    weiter
  • IQB-Bildungstrend 2021: Geringere Leistungen in Deutsch und Mathematik am Ende der 4. Klasse
    Erste Ergebnisse nach über einem Jahr Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen
    weiter
  • Verabschiedung der weiterentwickelten Bildungsstandards
    KMK beschließt überarbeitete Bildungsstandards für die Fächer Deutsch und Mathematik (Primarbereich und Sekundarstufe I)
    weiter
  • Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 2/3-Teilzeitbeschäftigung – E 13 TV-L HU
    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 2/3-Teilzeitbeschäftigung – E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.09.2026)
    weiter
  • Zwei studentische Mitarbeiter*innen (m/w/d) - 60 Std./Monat bzw. 40 Std./Monat
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei studentische Mitarbeiter*innen (m/w/d) für das Drittmittelprojekt „Technologiebasiertes Assessment“
    weiter
  • Mitarbeiter*in in der Verwaltung mit Schwerpunkt Veranstaltungsorganisation (m/w/d)
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in in der Verwaltung mit Schwerpunkt Veranstaltungsorganisation (m/w/d), Entgeltgruppe 8 TV-L HU
    weiter
  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 60 Std./Monat
    Das IQB sucht zum 01.11.22 eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d).
    weiter
  • Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 100 %, E13 TV-L HU
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Rahmen der Entwicklung der gemeinsamen Abituraufgabenpools der Länder.
    weiter
  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 40 oder 60 Std./Monat
    Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen - Wissenschaftliche Einrichtung der Länder an der Humboldt-Universität zu Berlin e.V., sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei studentische Mitarbeiter*innen (m/w/d) für den Arbeitsbereich Primarstufe.
    weiter
  • FDZ-Herbstakademie 2022
    Die viertägige modulare FDZ-Herbstakademie zum Thema "Methoden der empirischen Bildungsforschung" findet vom 27.09.2022 - 30.09.2022 digital statt. / The Autumn Academy on Methods of Empirical Educational Research will take place on-line from 27.09.2022 - 30.09.2022.
    weiter

Neue Publikationen

  • Schneider, R., Gentrup, S., Jansen, M. & Stanat, P. (2022). Kohortentrends in schulfachbezogenen Selbstkonzepten und Interessen bei Mädchen und Jungen. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie. https://doi.org/10.1024/1010-0652/a000346   link
  • Jansen, M., Boda, Z., & Lorenz, G. (2022). Social comparison effects on academic self-concepts – Which peers matter most?. Developmental Psychology. https://doi.org/10.1037/dev0001368   link
  • Lucksnat, C., Richter, E., Schipolowski, S., Hoffmann, L., & Richter, D. (2022). How do traditionally and alternatively certified teachers differ? A comparison of their motives for teaching, their well-being, and their intention to stay in the profession. Teaching and Teacher Education, 117, 103784. https://doi.org/10.1016/j.tate.2022.103784   link
  • Heppt, B., Olczyk, M. & Volodina, A. (2022). Number of books at home as an indicator of socioeconomic status: Examining its extensions and their incremental validity for student achievement. Social Psychology of Education. https://doi.org/10.1007/s11218-022-09704-8   link
  • Weitere Publikationen