Kompetenz in der Bildung

INFORMATION ZU SARS COV 2

Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von SARS-CoV-2-Infektionen arbeiten viele unserer Mitarbeiter*innen im Homeoffice. Sollten Sie jemanden telefonisch nicht erreichen können, schreiben Sie bitte eine kurze Mail. Unsere Mitarbeiter*innen rufen umgehend zurück.

 

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) unterstützt die Arbeiten der Länder in der Bundesrepublik Deutschland bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Sicherung von Bildungserträgen im Schulsystem.

Eine zentrale Grundlage dieser Arbeiten bilden die länderübergreifenden Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz, die definieren, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler bis zu bestimmten Zeitpunkten in ihrer schulischen Laufbahn erwerben sollen.

Das IQB überprüft regelmäßig, inwieweit diese Kompetenzziele in deutschen Schulen erreicht werden und unterstützt die Länder bei der Umsetzung der Bildungsstandards. Ferner gehört das IQB zu den wichtigsten Instituten in Deutschland, die im Bereich der empirischen Bildungsforschung aktiv sind.

 

  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 60 Std./Monat
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in für den Fachbereich Mathematik und Deutsch in der Primarstufe.
    weiter
  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 60 Std./Monat
    Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in.
    weiter
  • Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 40 Std./Monat
    Das Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit dem Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d).
    weiter
  • Koordination für das Fach Biologie (m/w/d)
    Am IQB e.V. ist spätestens zum Beginn des Schuljahres 2022/2023 die Stelle der Koordination für das Fach Biologie (m/w/d) im Projekt „Gemeinsame Abituraufgabenpools der Länder für die naturwissenschaftlichen Fächer“ zu besetzen.
    weiter
  • FDZ Frühjahrsakademie 2022
    Die viertägige modulare FDZ-Frühjahrsakademie zum Thema "Methoden der empirischen Bildungsforschung" findet vom 29.03.2022 - 01.04.2022 digital statt. / The Spring Academy on Methods of Empirical Educational Research will take place on-line from 29.03.2022 - 01.04.2022.
    weiter

Neue Publikationen

  • Becker, M., Kocaj, A., Jansen, M., Dumont, H., & Lüdtke, O. (2021). Class-average achievement and individual achievement development: Testing achievement composition and peer spillover effects using five German longitudinal studies. Journal of Educational Psychology. doi:10.1037/edu0000519   link
  • Lorenz, G., Salikutluk, Z., Boda, Z., Jansen, M., & Hewstone, M. (2021). The Link between Social and Structural Integration: Co- and Interethnic Friendship Selection and Social Influence within Adolescent Social Networks. Sociological Science, 8, 371-396. doi:10.15195/v8.a19   link
  • Jansen, M., Neuendorf, C., & Kocaj, A. (2021). Welche Potenziale bieten Sekundäranalysen für die Erhöhung von Forschungsqualität und Replizierbarkeit? Zeitschrift für Pädagogik, 67(6), 840-859. doi:10.3262/ZP2106840  
  • Kölm, J., & Gresch, C. (2021). Elterliche Schulwahlmotive und der Besuch einer Förderschule oder einer allgemeinen Schule bei Kindern mit und Kindern ohne Zuwanderungshintergrund. Empirische Sonderpädagogik, 2021(3), 267-285.   link
  • Weitere Publikationen