Hinweis für Studierende

Sie möchten für Ihre Seminar- oder Abschlussarbeit FDZ-Daten nutzen?

Standardfall: Campus Files (CFs)

Campus Files sind anonymisierte Datensätze, die speziell für den Einsatz in der universitären Lehre konzipiert wurden. Sie eignen sich vor allem für die Bearbeitung von statistischen oder methodischen Fragestellungen.

Wenn Sie für Ihre Seminar- oder Abschlussarbeit Campus Files verwenden wollen, so brauchen Sie nur in dem entsprechenden Antragsformular Ihre universitäre E-Mail-Adresse und den Verwendungszweck der gewünschten Daten anzugeben und die gewünschte(n) Studie(n) auszuwählen. Wir prüfen lediglich die institutionelle Anbindung (anhand der E-Mail-Adresse), eine inhaltliche Prüfung Ihres Projekts findet nicht statt.

Nach positiver Prüfung der E-Mail-Adresse erhalten Sie unverzüglich eine E-Mail mit Downloadlink zu den gewünschten Campus Files. Beachten Sie bitte, dass dieser Link eine zeitlich begrenzte Gültigkeit hat. Sollten Sie Ihre Campus Files nicht rechtzeitig abrufen, müssen Sie sie erneut beantragen.

Für größere Projekte geeignet: Scientific Use Files (SUFs)

Falls Sie für Ihre Seminar- oder Abschlussarbeit (z.B. Bachelor, Master) keine Campus Files, sondern Scientific Use Files verwenden möchten, so ist hierfür ein etwas umfangreicherer Antrag erforderlich (siehe SUFs beantragen), der am FDZ am IQB einer inhaltlichen Prüfung unterzogen wird.

Studierende (auch Promovierende ohne Anstellung an einer Hochschule) geben im Antragsformular bitte ihre Privatadresse sowie die Kontaktdaten (Name, Institution, Dienstanschrift und E-Mailadresse) der Person an, die ihr Projekt betreut, auch wenn diese Person keinen eigenen Datenzugang benötigt. Bitte denken Sie daran, sich das Einverständnis der betreffenden Personen einzuholen, deren Daten weitergeben zu dürfen.

Im Genehmigungsfall bekommen Sie einen Datennutzungsvertrag über die gewünschten Daten zugesandt. Beachten Sie bitte, dass der Betreuer bzw. die Betreuerin Ihrer Arbeit den Vertrag ebenfalls unterzeichnen muss, und planen Sie genügend Zeit für die Vertragsabwicklung ein. Nach Vertragsschluss erhalten Sie den Zugang zu den beantragten Daten. 

Bearbeitungsdauer für SUF-Anträge (siehe auch hier)

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Zeitplans für die Abschlussarbeit, dass nach Eingang des Antrags 4-6 Wochen bis zur Datenübergabe vergehen können. In Ausnahmefällen, z. B., wenn die Vertragsunterlagen sehr lange auf dem Postweg sind (Ausland), kann die Bearbeitung auch noch länger dauern.

Softwareanforderungen

Die Daten werden standardmäßig von uns als R-, SPSS- oder STATA-Dateien angeboten. Dies können Sie bei der Antragstellung auswählen. Falls Sie mehrere oder andere Datenformate benötigen, sprechen Sie uns bitte an.

Beratung

Bei weiteren Fragen zum Arbeiten mit den Daten des FDZ beraten Sie gerne:

  • Dr. Aleksander Kocaj (Nachwuchsförderung)
  • Christin Rüdiger (Studien zum Bildungsmonitoring)
  • Claudia Neuendorf (Sonstige Studien mit Kompetenzdaten)

Am besten richten Sie Ihre Anfrage per E-Mail an unsere zentrale Adresse fdz@iqb.hu-berlin.de; wir treten dann per E-Mail oder auf Wunsch auch telefonisch mit Ihnen in Verbindung.

 

ML