Stellenangebote

Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - 40 Std./Monat

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen - Wissenschaftliche Einrichtung der Länder an der Humboldt-Universität zu Berlin e.V., sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Arbeitsbereich BiStaTest.

________________________________________________________________________

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen – Wissenschaftliche Einrichtung der Länder an der Humboldt-Universität zu Berlin e. V. (IQB) sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
für den Arbeitsbereich BiStaTest.

Beschäftigungszeitraum:

24 Monate, Verlängerung möglich
Arbeitszeit: 40 Stunden/Monat
Vergütung: Tarifvertrag für studentische Beschäftigte (TVStud III)
Fachbereich: BiStaTest Sekundarstufe I (Französisch)
Kennziffer: StudMa_BiSta_2024b
Bewerbungsfrist: vom 11.03.2024 bis 22.04.2024 (verlängert)

 

Das IQB bietet ein anregendes Arbeitsumfeld mit abwechslungsreichen Tätigkeiten in einem unterstützenden Team und die Möglichkeit, an wissenschaftlichen Studien mitzuwirken, mit denen das Erreichen der Bildungsstandards überprüft wird. Durch die wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen des IQB werden regelmäßig Abschlussarbeiten betreut und es bestehen verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten.

Der Tätigkeitsbereich umfasst folgende Aufgaben:

Mitarbeit im Rahmen der Testaufgabenentwicklung im Arbeitsbereich BiStaTest in den Fächern Deutsch und Fremdsprachen (Englisch und Französisch) in der Sekundarstufe I, insbesondere:

  • Zusammenstellen, Redigieren, Formatieren und Korrekturlesen von technologie- und papierbasierten Test- und Befragungsinstrumenten, Unterstützung bei der fachlichen Prüfung von Testaufgaben
  • Erstellen, Redigieren und Korrekturlesen von Transkripten in französischer Sprache (Niveau C1)
  • Erstellung von Code-Büchern und Kodieranweisungen zu den Erhebungsmaterialien
  • Unterstützung bei der Datenauswertung (z. B. Kodieren/Bewerten von Schülerantworten zu Testaufgaben, Auswertung von Testsitzungsprotokollen, Erstellung von Tabellen und Präsentationsfolien zu Studienergebnissen)
  • Pflege von großen Datenbanken
  • Dokumentation von Arbeitsprozessen und -ergebnissen
  • Quellenrecherche, Literaturrecherche und -beschaffung, Einholen von Nutzungsrechten
  • Erfüllung administrativer Aufgaben (z. B. Mitwirkung bei Organisation, Vorbereitung und Betreuung von Arbeitstreffen)

 Anforderungen:

  • derzeit Vollzeitstudium in einem der folgenden Bereiche: Psychologie, Lehramt (bevorzugt Sekundarstufe I Französisch), Bildungswissenschaften, Erziehungswissenschaften oder einem verwandten Fach
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office (Excel, Word und PowerPoint)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Redigieren von Texten und Grafiken
  • sichere Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik
  • sichere Beherrschung der französischen Sprache (GeR-Niveau C1)
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • große Sorgfalt und Genauigkeit in der Erledigung von Aufgaben
  • Computeraffinität

erwünscht sind:

  • Interesse an Bildungsforschung
  • grundlegendes Methodenwissen in der quantitativen empirischen Forschung
  • Belastbarkeit und Flexibilität (Stoßzeiten und ruhigere Arbeitsphasen möglich)
  • Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken

Ansprechpartner*in:

Ansprechpartner für Rückfragen sind Frau Jessica Bial (jessica.bial@iqb.hu-berlin.de) sowie Herr Dr. Philipp Franikowski (philipp.franikowski@iqb.hu-berlin.de).

Bewerbungen:

Die Bewerbungsfrist endet am 22.04.2024 (verlängert).

Bewerbungen sind unter Angabe der Kennziffer: StudMa_BiSta_2024b per E-Mail als eine PDF-Datei an iqb-stellenausschreibung@hu-berlin.de oder per Post an

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin, z. Hd. Frau Drößig, Unter den Linden 6, 10099 Berlin

zu richten. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten des IQB keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Da keine Rücksendung von Unterlagen erfolgt, bitten wir, mit der Bewerbung ausschließlich Kopien vorzulegen.

  Ausschreibung als PDF