Stellenangebote

Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d), (40 - 80 Std./Monat )

Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Projekt „Multiprofessionelle Kooperation und Professionalisierung zur fachbezogenen Sprachbildung im schulischen Ganztag (KoPaS) - Teilprojekt Evaluation“.

________________________________________________________________________

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen, Wissenschaftliche Einrichtung der Länder an der Humboldt-Universität zu Berlin e.V., sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Projekt „Multiprofessionelle Kooperation und Professionalisierung zur fachbezogenen Sprachbildung im schulischen Ganztag (KoPaS) - Teilprojekt Evaluation“.

Beschäftigungszeitraum: 24 Monate, Verlängerung möglich
Arbeitszeit: 40 Stunden/Monat, Erhöhung möglich
Vergütung: nach Berliner Tarifvertrag (TVStud III)
Fachbereich: Wissenschaftliche Leitung
Kennziffer: StudMa_KoPaS_2022
Bewerbungszeitraum: vom 01.11.2022 bis 06.12.2022 verlängert

 

Der Tätigkeitsbereich umfasst folgende Aufgaben:

  • Mitarbeit im Forschungsprojekt KoPaS, in dessen Rahmen ein Scaffolding-Ansatz zur Sprachbildung unter Berücksichtigung von individueller Mehrsprachigkeit im schulischen Ganztag entwickelt und evaluiert wird
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Erhebungen in Schulen sowie bei der Datenaufbereitung und -auswertung (u. a. Rekrutierung von Schulen, Testleitung bei Datenerhebungen, Dateneingabe und -auswertung mit R/SPSS, Erstellung von Tabellen und Abbildungen)
  • Zusammenstellung von digitalen Test- und Fragebogenskalen mit dem IQB-Teststudio
  • Literaturrecherche, -beschaffung und -verwaltung
  • Redigieren, Formatieren und Korrekturlesen (u.a. von wissenschaftlichen Manuskripten, Projektberichten, Schulanschreiben und Flyern, Genehmigungsanträgen) in deutscher und englischer Sprache
  • Aufbereitung von Materialien für wissenschaftliche Vorträge, Publikationen und Berichte (insb. Erstellung von komplexen Tabellen, Grafiken und Abbildungen mit Excel oder R)
  • Erfüllung administrativer Aufgaben (z. B. Mitwirkung bei Organisation, Vorbereitung und Betreuung von Veranstaltungen, Entwicklung und Bereitstellung von Informationsmaterialien und Präsentationsfolien)

Anforderungen:

  • Vollzeitstudium einer für diese Aufgaben einschlägigen Fachrichtung, z.B. Bildungswissenschaften, Erziehungswissenschaften, Psychologie, oder ein auf das Lehramt vorbereitendes Studienfach
  • sehr gute Fähigkeiten im Umgang mit MS-Office (Microsoft Word, PowerPoint), insbesondere mit Microsoft Excel (z. B. Verwendung von Formeln in Arbeitsblättern)
  • grundlegendes Methodenwissen in der quantitativen empirischen Forschung
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Statistikprogrammen (z. B. SPSS, R)
  • gute Englischkenntnisse
  • gute Kenntnisse im Umgang mit einem Literaturverwaltungsprogramm (z.B. Endnote, Ci-tavi) und Erfahrung in der Literaturrecherche
  • vorzugsweise Erfahrungen im Korrektorat wissenschaftlicher Texte (Deutsch, Englisch)
  • Interesse an Sprachförderung
  • Bereitschaft zur vertieften Einarbeitung in die Webanwendungen des IQB zum computerbasierten Testen (Teststudio, Testcenter)
  • Fähigkeit zum selbstständigen und sehr sorgfältigen Arbeiten
  • Gewissenhaftigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität (Stoßzeiten und ruhigere Arbeitsphasen)
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Ansprechpartner:

Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Frau Dr. Anna Volodina.
Mail: anna.volodina@iqb.hu-berlin.de

Bewerbungen:

Die Bewerbungsfrist endet am 06.12.2022 verlängert.
Bewerbungen sind unter Angabe der Kennziffer: StudMa_KoPaS_2022 per E-Mail an iqb-stellenausschreibung@hu-berlin.de oder per Post an das

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin, z. Hd. Frau Jessing, Unter den Linden 6, 10099 Berlin

zu richten. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektroni-schem Wege von Seiten des IQB keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.
Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbe-hinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Da keine Rücksendung von Unterlagen erfolgt, bitten wir, mit der Bewerbung ausschließlich Kopien vorzulegen.

Ausschreibung als PDF