IQB-Ländervergleich Mathematik und Naturwissenschaften 2012 (IQB-LV 2012)

 

Erhebungszeitraum

2012
verfügbar seit 11/2017
Testpopulation Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 an allgemeinbildenden Schulen
Stichprobe Schülerinnen und Schüler (N=ca. 44.500)
Erfasste Kompetenzen Mathematik, Biologie, Chemie, Physik
Kontextfragebögen für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulleitungen
Region Bundesweit
Federführung Prof. Dr. Hans Anand Pant, Prof. Dr. Petra Stanat, (IQB Berlin)
Auftraggeber Kultusministerkonferenz (KMK)
Zitationsvorschlag Pant, H. A., Stanat, P., Hecht, M., Heitmann, P., Jansen, M., Lenski, A. E., Penk, C., Pöhlmann, C., Roppelt, A., Schroeders, U. & Siegle, T. (2015). IQB-Ländervergleich Mathematik und Naturwissenschaften 2012 (IQB-LV 2012) (Version 4) [Datensatz]. Berlin: IQB – Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. http://doi.org/10.5159/IQB_LV_2012_v4
Zugangshinweise

Kognitive Grundfähigkeiten dürfen nicht als abhängige Variable in den Analysen verwendet werden.

 

> Scientific Use Files beantragen

 

LogoLV2012

Der IQB-Ländervergleich 2012 in Mathematik und den Naturwissenschaften ist eine im Auftrag der Kultusministerkonferenz (KMK) der Bundesrepublik Deutschland bundesweit durchgeführte Studie. Sie dient der systematischen Überprüfung des Erreichens der Bildungsstandards für die Fächer Mathematik und die Naturwissenschaften in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Insgesamt nahmen an der Untersuchung ungefähr 44.500 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe teil.

Im Fach Mathematik wurden Aufgaben zu allen allgemeinen und inhaltsbezogenen mathematischen Kompetenzen getestet und in einem Globalwert für mathematische Kompetenz zusammengefasst. In den Naturwissenschaften hingegen bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben zur Erfassung ihrer Kompetenzen in den Bereichen „Fachwissen“ und „Erkenntnisgewinnung“ in den Fächern Biologie, Chemie und Physik (siehe auch Bildungsstandards in den Fächern).

Neben den Kompetenztests kamen auch Fragebögen für Schülerinnen und Schüler, Fachlehrkräfte und Schulleitungen zum Einsatz. Diese dienten der Erfassung schulischer und außerschulischer Lerngelegenheiten und der Rahmenbedingungen, die zur Optimierung von Lernprozessen genutzt werden können. Außerdem wurden Indikatoren für die Lesekompetenz und die kognitiven Grundfähigkeiten der Schülerinnen und Schüler erhoben.

 

Literatur

Den Bericht des IQB-Ländervergleichs 2012, eine Zusammenfassung und Zusatzmaterialien finden Sie hier.

Eine Auswahl an Publikationen finden Sie in dieser PDF Literaturliste (Stand: 24.06.2019).

 

Leerdatensätze

Um Ihnen einen ersten Überblick der Datensätze zu vermitteln, haben Sie hier die Möglichkeit, Leerdatensätze herunterzuladen.

 

Dokumentation

Hier finden Sie weiterführendes Material zur Studie:

PDF Skalenhandbuch LV 2012
DOI: 10.18452/3125

 

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen rund um den Ländervergleich 2012 finden Sie hier.

Kontakt

Monika Lacher
Assistentin der FDZ-Leitung
(030) 2093-46552

fdz@
iqb.hu-berlin.de