VERA Online

Die auswertenden Einrichtungen kompetenztest.de (Universität Jena) und Zentrum für Empirische Pädagogische Forschung der Universität Koblenz-Landau (zepf) hatten im Jahr 2016 damit begonnen, Online-Testungen im Rahmen der Vergleichsarbeiten jeweils mit eigenen Portalentwicklungen durchzuführen. Landau und Jena haben dazu eigene Systeme der Digitalisierung von Aufgaben entwickelt, die in gemäß der Bedarfe der mit ihnen kooperierenden Länder vollständige Testsysteme inklusive Anmeldung, Durchführung und Auswertung eingebunden sind.

Die „Vereinbarung zur Weiterentwicklung der Vergleichsarbeiten (VERA)“ (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 08.03.2012 i. d. F. vom 15.03.2018) sieht neben einer Modularisierung und Flexibilisierung auch die Bereitstellung der VERA-Tests als Onlineinstrument vor. Auf dieser Grundlage führt das IQB seit 2018 Studien zu Online-Tests durch und entwickelte hierzu prototypische Webanwendungen. Im Rahmen eines Digitalpakt-Projektes 2021-2023 werden diese Webanwendungen weiterentwickelt, so dass die Aufgabenentwicklung und die VERA-Tests einschließlich der Pilotierungen online durchgeführt werden können.

Für den VERA-Durchgang 2021 hat das IQB bereits VERA-Aufgaben für Englisch zusätzlich im Online-Format an die Länder ausgeliefert. Das Aufgabenformat ist mit der länderoffenen Fachgruppe VERA Online abgestimmt und wird schrittweise durch andere Testsysteme (Testsysteme der auswertenden Einrichtungen, der Länder und anderer Institutionen aus dem Bereich der empirischen Bildungsforschung) nutzbar gemacht. Diese Anpassung startet im Jahr 2021. Es sind dafür jedoch viele Änderungen in bestehenden Datenbanken und Softwaremodulen der auswertenden Einrichtungen und in den Ländern erforderlich, die nur nach ausgiebiger Erprobung den breiten Einsatz erlauben.

Das IQB wird schrittweise die jährliche Auslieferung der VERA-Aufgaben ausbauen. Eine Auslieferung für alle Fächer und Domänen ist ab dem Jahr 2024 vorgesehen. Es gibt noch keine Beschlusslage zum Zeitplan der Umstellung. In den Ländern und auswertenden Einrichtungen müssen hierzu erst Erprobungsstudien durchgeführt und die technische Ausstattung an den Schulen bewertet werden. Es ist auch davon auszugehen, dass Online-Testungen und Papier-Stift-Testungen zunächst parallel angeboten werden. Verfolgen Sie bitte hierzu die Informationen Ihres Bundeslandes.

Weitere Informationen:

SHu 10.02.2021