Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Dr. Katrin Gabler - Professionalisierungsmaßnahmen zur bedeutungsfokussierten Sprachförderung im Sachunterricht der Grundschule (ProSach)

Dr. Katrin Gabler

Professionalisierungsmaßnahmen zur bedeutungsfokussierten Sprachförderung im Sachunterricht der Grundschule (ProSach)

Dr. Katrin Gabler - Professionalisierungsmaßnahmen zur bedeutungsfokussierten Sprachförderung im Sachunterricht der Grundschule (ProSach)
Sitz:Hannoversche Straße 19, 10115 Berlin, Raum 27
Postadresse:Unter den Linden 6, 10099 Berlin
Telefon: +49 30 2093.46583
Fax: (030) 2093.46599
E-Mail:

katrin.gabler@iqb.hu-berlin.de

.

Akademischer und beruflicher Werdegang

seit 04/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt ProSach an der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit dem Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen
10/2014-07/2016 Lehrbeauftragte am Institut für Rehabilitationswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin
05/2014-02/2016 Freie Mitarbeiterin an der Ahorn-Grundschule Berlin (Förderschwerpunkt „Sprache“)
04/2012-03/2016 Akademische Sprachtherapeutin in der logopädischen Praxis Tordis Philipps, Berlin
12/2013 Promotion im Fach Deutsche Sprache (Dr. phil.) an der Philipps-Universität Marburg (Titel der Dissertation: Wortstellungsvariation im Deutschen: Elektrophysiologische Untersuchungen zur Relativsatzposition)
07/2007-04/2012

Promotionsstipendiatin am Institut für Germanistische Sprachwissenschaft der Philipps-Universität Marburg , DFG-Projekt  „Neuronale Repräsentation und Handlungssteuerung – NeuroAct“, (Prof. Dr. Richard Wiese)

03/2006

Diplom in Allgemeiner Sprachwissenschaft (Patholinguistik) an der Universität Potsdam

Forschungsschwerpunkte

  • Sprachbildung im Fachunterricht
  • Entwicklung curriculum valider sprachförderlicher Materialien für den Fachunterricht
  • Sprachförderkompetenzen von Lehrkräften

Ausgewählte Publikationen

Gabler, K., Mannel, S., Hardy, I., Henschel, S., Heppt, B., Hettmannsperger, Sontag, C. & Stanat, P. (im Druck). Fachintegrierte Sprachförderung im Sachunterricht der Grundschule: Entwicklung, Erprobung und Evaluation eines Fortbildungskonzepts auf der Grundlage des Scaffolding-Ansatzes. In: C. Titz, S.Geyer, A. Ropeter, H. Wagner, S. Weber & M. Hasselhorn (Hrsg.) Sprach- und Schriftsprachförderung wirksam gestalten: Innovative Konzepte und Forschungsimpulse. Stuttgart: Kohlhammer

Hardy, I., Hettmannsperger, R. & Gabler, K. (2019). Sprachliche Bildung im Fachunterricht: Theoretische Grundlagen und Förderansätze. In: J. Ziehm & B. Voet Cornelli (Hrsg.) Schule migrationssensibel gestalten. Beltz Verlag

Ausgewählte Vorträge und Poster

Gabler, K., Henschel, S., Hettmannsperger, R., Mannel, S. & Waltenberg, N. (2018, November). Professionalisierung von Lehrkräften zur Umsetzung fachintegrierter Sprachförderung - Was ist praktikabel und wirksam? Praktische Erfahrungen und empirische Ergebnisse aus dem Entwicklungsprojekt ProSach. Workshop auf der BiSS-Jahrestagung 2018: Sprachbildung mit BiSS – Wirkung erzielen und verstetigen, Braunschweig.

Gabler, K., Heppt, B., Henschel, S. & Hettmannsperger, R. (2017, November). Entwicklung und Implementation eines Fortbildungsansatzes zur fachintegrierten Sprachförderung im Sachunterricht: Erfahrungen aus dem ProSach-Projekt. Vortrag auf dem BiSS-Wissenschaftsforum: Eine Bilanzierung aus der Perspektive der wissenschaftlichen Akteurinnen und Akteure, Köln.

Heppt, B., Gabler, K. & Henschel, S. (2017, September). (How) can we measure elementary school teachers‘ language-support skills? Round Table presented at the 17th Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction, Tampere, Finnland.

Gabler, K., Heppt, B. & Henschel, S. (2017, April). Konzeption und Erprobung eines Fortbildungsansatzes zur fachintegrierten Sprachförderung im Sachunterricht. Posterbeitrag auf der Tagung: Neue Perspektiven für die Lehrkräfteausbildung – Ergebnisse aus dem Projekt „Sprachen – Bilden – Chancen“

Aktuelle Lehrveranstaltungen

WS 2018/19

Seminar „Deutsch als Zweitsprache/Sprachbildung“  für Lehramtsstudierende im Praxissemester, Dahlem School of Education, Freie Universität Berlin

 

SEll