Stellenangebote

Studentische/r Mitarbeiter/in (m/w/d) am Forschungsdatenzentrum (FDZ)

Das IQB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n studentische/n Mitarbeiter/in (m/w/d) am FDZ im Projekt "Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung"

________________________________________________________________________

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen, Wissenschaftliche Einrichtung der Länder an der Humboldt-Universität zu Berlin e.V., sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n studentische/n Mitarbeiter/in (m/w/d)
am Forschungsdatenzentrum (FDZ)
im Projekt „Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung“

Beschäftigungszeitraum: 24 Monate, Verlängerung möglich
Arbeitszeit: 40 Stunden/Monat
Vergütung: nach Berliner Tarifvertrag für studentische Hilfskräfte (TVStud III)
Kennziffer: StudMa_DDP_2019
Bewerbungszeitraum: vom 04.11.2019 bis 16.12.2019 (verlängert)

 

Die Stelle ist in das BMBF-geförderte Verbundprojekt „Domain Data Protokolle für die empirische Bildungsforschung“ (DDP) eingebunden. Ziel des DDP Projekts ist die Entwicklung von standardisierten Datenmanagementplänen (Domain Data Protokollen, DDPs). DDPs sollen Forschende in der empirischen Bildungsforschung dabei unterstützen, qualitätsgesicherte und nachnutzbare Daten zu produzieren, die den aktuellen Anforderungen an Forschungsdaten im Hinblick auf Reproduzierbarkeit, FAIRness und Open Science entsprechen. Wir bieten Arbeit in einem interdisziplinären Verbundprojekt zum Zukunftsthema Open Science mit Einbindung in das interdisziplinäre Team des Forschungsdatenzentrums sowie flexible Arbeitszeiten. Das Projekt bietet eine gute Möglichkeit, vertiefte Kenntnisse zu Datenstrukturen und Datenmanagementprozessen in der empirischen Bildungsforschung zu entwickeln.

Der Tätigkeitsbereich umfasst folgende Aufgaben:

Mitarbeit bei der Entwicklung von Domain-Data-Protokolle (DDPs) für den Umgang mit Forschungsdaten der Bildungsforschung:

  • Recherchieren und Sichten von relevanter Fachliteratur (z. B. Handreichungen zu Datenaufbereitung und Datenmanagement für quantitative Daten) als Basis für die DDP-Entwicklung
  • Unterstützung bei der Auswertung von Experteninterviews
  • Formatierung und Aufbereitung von Synopsen mit Rückmeldungen zu DDP Entwürfen
  • Mitarbeit bei der Berichtlegung (Projektdokumentation)
  • Erstellung von Informationsmaterialien zum DDP Projekt für Tagungen
  • Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation (z.B. Mitwirkung bei Organisation, Vorbereitung und Betreuung von Arbeitstreffen)

Anforderungen:

  • Studium in einem der folgenden Bereiche: Psychologie, Bildungswissenschaften, Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften oder ein verwandtes Fach
  • fortgeschrittene Kenntnisse in quantitativen Forschungsmethoden
  • Erfahrung mit Literaturrecherche in wissenschaftlichen Zeitschriften und Datenbanken
  • gute Englischkenntnisse
  • gute Fähigkeiten im Umgang mit MS-Office (insbesondere mit Excel, Word, PowerPoint)
  • Fähigkeit zum selbstständigen und sehr sorgfältigen Arbeiten

Erwünscht sind:

  • Kenntnisse im Bereich Studien mit Leistungstest
  • Kenntnisse im Bereich Studien mit speziellen Stichprobendesigns

Ansprechpartner:

Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Frau Julia Künstler-Sment.
Mail: julia.kuenstler-sment@iqb.hu-berlin.de, Tel.: (030) 2093-46586.

Bewerbungen:

Die Bewerbungsfrist endet am 16.12.2019 (verlängert) .
Vollständige Bewerbungen (d. h. Anschreiben, Lebenslauf, Abiturzeugnis, Leistungsübersicht, Arbeitszeugnisse) sind unter Angabe der Kennziffer: StudMa_DDP_2019 per E-Mail an iqb-stellenausschreibung@hu-berlin.de oder per Post an das

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin, z. Hd. Frau Drößig, Unter den Linden 6, 10099 Berlin

zu richten. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten des IQB keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Es wird darum gebeten, in der Bewerbung Angaben zur sozialen Lage zu machen. Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Da keine Rücksendung von Unterlagen erfolgt, bitten wir, mit der Bewerbung ausschließlich Kopien vorzulegen.

Ausschreibung als PDF